Projektlandschaft in Suntakhan
Akasha Academy Wasserprojekte Umweltprojekte Bildungsprojekte Bauprojekte

Akasha Academy

Entsprechend der Vision des Weißen Lama, Tulku Khyungdor Rinpoche, soll mit der Academy ein Ort entstehen, an dem das von ihm in über 30 Jahren gesammelte spirituelle und medizinische Wissen einer ursprünglichen buddhistischen Überlieferung aus dem 8. Jahrhundert bewahrt wird. Unter dem Motto „Preserving Ancient Wisdom“ wird es in der Academy kultiviert und an künftige Generationen weitergegeben.

Mehr über die Akasha Academy erfahren...

Wasserprojekte

Wasserversorgung in Suntakhan und anderen Regionen

Nach den verheerenden Erbeben im Jahr 2015 wurde in vielen Orten Nepals die lokale Wasserversorgung komplett zerstört. Wir haben in den Regionen Gorkha und um Suntakhan mit mehreren Projekten zur Wiederherstellung der Wasserversorgung beigetragen.

Mehr über unsere Wasserprojekte erfahren...

Umweltprojekte

Umweltprojekte in Suntakhan

Wir tragen aktiv zu einer nachhaltigen ökologischen Entwicklung der Region um Suntakhan bei. Unsere Projekte beziehen sich dabei insbesondere auf Umweltbildung in der Sri Suntakhan Secondary School, mit der wir z.B. bereits seit einigen Jahren Baumpflanzprojekte und andere Aktionen zum jährlichen Tag der Umwelt organisieren.

Mehr über unsere Umweltprojekte erfahren...

Bildungsprojekte

Unterstützung der Sri Suntakhan Secondary School

Zur „Sri Suntakhan Secondary School“ besteht seit einigen Jahren eine besondere Verbindung. Über mehrere Jahre konnte der Long Yang e.V. in Zusammenarbeit mit der Akasha Academy NGO nun mit verschiedenen Projekten erfolgreich zur Entwicklung der Schule beitragen.

Mehr über die Zusammenarbeit mit der Schule erfahren...

Bauprojekte

Aktuelles Projekt: Renovierungsarbeiten am Roten Haus

Status: in Planung
Ziel: Wohn- und Lebensraum für eine nepalesische Familie, Unterkünfte für Volunteers zur Unterstützung im Aufbau der Akasha Academy.
Bedarf: 3.000 Euro

Projektbeschreibung:

Das rote Haus auf dem Land der Akasha Academy ist stark renovierungsbedürftig und wurde durch das Erdbeben noch weiter beschädigt. Es muss dringend renoviert und eingerichtet werden, um sowohl der Familie, die dort für die Acasha Academy tätig ist, als auch für unsere Volunteers, die vor Ort den Aufbau der Academy unterstützen einen angemessenen Raum zu bieten.

Mehr über unser aktuelles Projekt erfahren...